portrait-yvonne-salzmann-foto-bernhard-janitschke

Salzmann Photographie

Yvonne Salzmann / Wolfenbüttel

Wer bist du und was machst du?

Mein Name ist Yvonne Salzmann, ich bin Fotografin. Mit der Linse meiner Kamera fange ich brennende gesellschaftliche Kontexte ein und öffne die Augen für Herausforderungen, vor denen viele die Augen verschließen. Ich arbeite mit Mördern, Blinden und Essgestörten genauso, wie ich auch mit Schülern arbeite und für Unternehmen tätig bin.

Mit meinen Fotoprojekten verfolge ich das Ziel, Perspektiven zu wechseln, die einfachen Dinge wieder wahrzunehmen und Selbstreflektion anzustoßen. Ein großes Anliegen ist es, Menschen dabei zu unterstützen Schritte zu machen und Hürden zu überwinden, wie zum Beispiel im Klinikbereich. Dort nutze ich die Fotografie, um Patienten, die an einer Essstörung leiden, in ihrem Heilungsprozess zu begleiten, indem ich sie ihre inneren Bilder über Symbolarbeit finden lasse, damit wir damit gemeinsam weiterarbeiten können.

Bei meinem Projekt ‚blind date‘ geht es um Wahrnehmung, Empathie und Sehen. Schüler leihen einer Gruppe blinder und sehbehinderter Menschen ihre Augen und beschreiben ganz detailliert die Bilder einer gemeinsam besuchten Kunstausstellung. Durch Blindenmasken ist es den Schülern auch möglich, in den Rollentausch zu gehen und so einen Einblick in die Welt des Anderen zu bekommen. Dies sind nur zwei Beispiele meiner sehr vielfältigen, oftmals auch sehr berührenden und immer intensiven Arbeit, die ich mit viel Freude lebe.

Was treibt dich als Kultur- und Kreativunternehmerin an?

Ich folge meinen Impulsen. Ich liebe es, eigene Ideen und Konzepte umsetzen zu können, das Medium Fotografie als eine Art ‘Transmitter‘ entdeckt zu haben und damit viel bewegen zu können. Das berührt mich und bestärkt mich in meinem Tun.

Was erhoffst du dir vom Jahr beim Projekt „Kreativpioniere Niedersachsen“?

Vernetzung und Austausch, ein voneinander Lernen und Spaß haben in der Gruppe. Weiterhin wünsche ich mir wichtige Hinweise, Unterstützung und Rückmeldungen von unseren Beratern. Ich würde gerne mit meiner Idee eine breitere Öffentlichkeit erreichen und in der Zeit wachsen.

 

Website: www.salzmann-photographie.de

Foto: Bernhard Janitschke