ninia_portraet1_baranski

Ninia LaGrande

Ninia Binias / Hannover

Wer bist du und was machst du?

Die Bühne ist meine beste Freundin. Ich bin eine Tausendsasserin, die in jedem Veranstaltungsrahmen und vor der Kamera dafür sorgt, dass ihr Publikum kunstvoll unterhalten wird. Unter dem Künstlernamen „Ninia LaGrande“ arbeite ich seit vielen Jahren als Moderatorin, Poetry Slammerin und Autorin in Niedersachsen und im gesamten deutschsprachigen Raum. Seit 2015 moderiere meine eigenen Fernsehformate und bin regelmäßiger Gast bei Kabarett- und Comedysendungen. Zuletzt wurde ich mit meiner Lesebühne „Nachtbarden“ mit dem Kabarettpreis „Fohlen von Niedersachsen“ ausgezeichnet. 2014 ist mein Erzählband „… Und ganz, ganz viele Doofe!“ im Blaulicht-Verlag erschienen. Ich moderiere Veranstaltungsformate jeder Art – besonders gerne zu den Themen Feminismus, Inklusion, Mode, Netz- und Popkultur und Neue Arbeit. Außerdem werde ich regelmäßig als Speakerin zu diversen Konferenzen eingeladen. 2015 war ich das Werbegesicht für „Aktion Mensch“ – in Commercials und Printanzeigen.

Was treibt dich als Kultur- und Kreativunternehmerin an?

Ich sorge gerne dafür, dass Menschen abschalten können und sich unterhalten lassen. Wenn mein Publikum fröhlich nach Hause geht, habe ich alles richtiggemacht. Und je mehr fröhlich nach Hause gehen, umso besser!

Was erhoffst du dir vom Jahr beim Projekt „Kreativpioniere Niedersachsen“?

Als allererstes den berühmten Blick aus der eigenen Blase – ich freue mich, Menschen aus anderen Branchen und mit anderen Sichtweisen kennenzulernen und mich mit ihnen austauschen zu können. Oder vielleicht sogar gemeinsame Projekte starten zu können. Und auch: Inspiration, Input, lehrreiche Momente.

 

Website: www.ninialagrande.de

Foto: Steffen Baranski