Müllernkontor

Maren Springhorn und Lüder Springhorn / Müden/Örtze

Wer seid ihr und was macht ihr?

Wir sind Müllernkontor, eine Möbelmarke aus der Lüneburger Heide, ansässig auf einem alten Mühlengut. Wir stehen für regional produzierte Möbel und Wohnaccessoires mit handwerklichem Anspruch und formalem Charme. Uns ist wichtig, dass ein Möbel seinen Besitzer*innen nicht nur dient, sondern auch Freude bereitet und Wertschätzung erfährt. Design von Müllernkontor ist etwas Besonderes, über das Material, die Farb- und Formgebung spürt und sieht man es unseren Möbeln an. Die Fertigung unserer Produkte übernehmen unsere Partnerwerkstätten in Niedersachsen. Viele davon arbeiten integrativ, uns ist die Unterstützung regionaler Firmen mit sozialen Konzepten wichtig. Wir haben beide handwerkliche Berufe erlernt, Tischlerin und Kunstschmied. Die Liebe zum Handwerk begleitet uns bei unseren Entwürfen und unseren fertigen Produkten. Jedes Produkt muss unserem kritischen Blick standhalten, bevor es versendet wird. Unsere bevorzugten Materialien sind Holz, Metall und Keramik. Wir vertreiben unsere Kollektion über Inneneinrichter*innen, Möbelläden und Onlineshops.

Was treibt euch als Kultur- und Kreativunternehmer*innen an?

Wir leben unser Konzept. In einem umgebauten Stallgebäude haben wir unseren Traum von einem Büro mit Ausstellungsraum verwirklicht. Landleben mit Kindern, gackernden Hühnern, Entwicklung anspruchsvoller Designs: das ist für uns kein Gegensatz. Diesen Traum weiterhin zu verfolgen, das treibt uns an.

Was erhofft ihr euch vom Jahr bei den Kreativpionieren Niedersachsen?

Vor allen Dingen erhoffen wir uns Vernetzung und Impulse. Wenn viele Kreative zusammenkommen, kann es nur bereichernd und spannend werden. Sich über Dinge auszutauschen und Denkanstöße von außen zu erhalten, hilft ungemein. Andere Kreativunternehmen werden durch gegenseitiges Kennenlernen sichtbar. Dadurch können wertvolle Kontakte entstehen.

Website: www.muellernkontor.de

Ein Foto zum Download finden Sie hier.

Foto: Müllernkontor